Businessportraits – Wenn es auf ein Foto ankommt

Bei Businessportraits kommt es oftmals auf das eine Foto an.

Das eine Foto mit der man z.B. in Sozialen Medien wie Xing oder LinkedIn auf sich aufmerksam machen möchte. Oder das eine Foto, dass bei einem Einzelunternehmer auf der Homepage einen potentiellen Kunden anspricht. Vielleicht auch das Foto, dass bei einer Bewerbung beim gegenüber Sympathie und Kompetenz ausstrahlt.

Warum ist die Führung vor der Kamera so wichtig?

Damit dieses eine Foto entsteht, ist neben der Auswahl der Kleidung und des Stylings vor allem die „Führung“ der Person vor der Kamera wichtig.

Die meisten Personen stehen selten vor der Kamera und sind deswegen unsicher. Gerade was die Außenwirkung auf Fotos betrifft gibt es viele Mythen, die sich überholt haben. Bei einem modernen Businessportrait müssen diese nicht mehr gültig sein müssen

Zusätzlich kommt ein psychologische Thema hinzu. Man sieht sich auf Fotos so, wie andere einen sehen und nicht so, wie man sich selbst kennt.

Was meine ich damit?

[quote]Fotos sind kein Spiegelbild[/quote]

Wenn wir uns selbst betrachten, dann bleibt nur der Spiegel als Mittel übrig. Weil aber der Spiegel alles spiegelverkehrt darstellt, sehen wir uns nie. Das ist mit ein Grund, warum man sich auf Fotos selten gefällt. Man erkennt sich eben nicht darauf wieder. Wenn man das Foto allerdings spiegelt, dann gefällt es einem selbst viel besser. Der Anblick ist uns vertraut.

Mir ist es wichtig Sie als Person dort abzuholen, wo Sie gerade sind. Gemeinsam gehen wir dann den fotografischen Weg zu dem Ziel, zu dem Sie möchten.

Visuelles und direktes Feedback

Dazu verwende ich meistens ein direktes und visuelles Feedback. Die Fotos werden direkt an den Laptop übertragen und gemeinsam arbeiten wir an Posen und Mimik. Falls notwendig kann an der Kleidung noch eine Änderungen vorgenommen werden, oder es kann schnell ein anderer Beschnitt des Fotos ausprobiert werden.

Eine Session für Businessportraits ist deswegen mehr als nur ein schnelles Foto vor einem einfachen Hintergrund, sondern eher ein Coaching in Richtung Außenwirkung auf Fotos.

Dafür ist vorab eine Abstimmung notwendig, z.B. über die geplante Verwendung des Fotos, über die gewünschte Wirkung und die Rolle, die man auf dem Foto ausfüllen möchte.

Weiterführend

Zu diesem Thema werde ich einen eigenen Beitrag erstellen. Wenn Sie diesen nicht verpassen möchten, dann melden Sie sich einfach bei meinem Newsletter an. Alle Abonnenten erhalten zum Ende der Blog-Serie alle Business-Tips als eBook zum Download inkl. zusätzlichem Material.

Weitere Tipps rund um das Thema Business-Portraits finden Sie auch auf meiner Themen-Seite über Business-Portraits.

Foto

Bei Nicole ist aus unserer gemeinsamen Arbeit dieses Foto entstanden.

Danke an Nicole für dein Vertrauen.

Business Portrait Nicole Studioportrait